Zündkerze ausbauen und reinigen

Die Zündkerze einer Kettensäge setzt sich mit der Zeit durch Ruß und Ölrückständen immer weiter zu, daher ist es empfehlenswert, wenn die Zündkerze in regelmäßigen Abstände ausgebaut und bei Bedarf gereinigt wird. Um an die Zündkerze zu gelangen müssen Sie zuerst die Motorabdeckung abnehmen, welche mit einer oder mehreren Schrauben befestigt ist. Wurde die Abdeckung abgebaut, wird die Zündkerze sichtbar.

Die Zündkerze ausbauen

Je nach Modell ist es ratsam, vorab den Luftfilter auszubauen,Zündkerze ausbauen Kettensäge so dass man eine größere Arbeitsfreiheit hat. Auf der Zündkerze der Motorsäge ist das Zündkabel befestigt, welches Sie vorsichtig abziehen müssen, mitunter sitzt das Zündkabel sehr fest, mit kleinen Bewegungen lässt sich das Kabel langsam nach oben abziehen.

Nehmen Sie nun den passenden Kombischlüssel oder einen Ringschlüssel und setzen diesen auf die Zündkerze, anschließend drehen Sie den Schlüssel gegen den Uhrzeigersinn bis die Zündkerze locker ist, dann können Sie die Zündkerze mit der Hand herausdrehen. Der Einbau der Zündkerze erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Die Zündkerze reinigen

Bei einer leicht verschmutzten Zündkerze reicht es bereits aus, die Elektrode und das Gewinde mit einem Stück Stoff zu reinigen, die Rückstände lassen sich leicht entfernen.

Bleiben die Rückstände haften, nehmen Sie einfach eine Drahtbürste aus Messing und reinigen Sie damit die Zündkerze vorsichtig. Anschließend kann die Zündkerze wieder eingebaut werden.

Wann sollte man eine Zündkerze austauschen?

Wenn sich die Elektrode nicht mehr reinigen lässt und stark verrußt ist oder diese beschädigt ist, so ist der Austausch sehr zu empfehlen. Was kostet eine Zündkerze? Zündkerzen bekommen Sie im Handel bereits häufig für unter 5 Euro zu kaufen.

Schreibe einen Kommentar