Die Kettensäge wird heiß, aber warum?

Ist die Kettensäge heiß gelaufen, dann sollten Sie erst einmal eine längere Pause einlegen, bis sich der Motor abgekühlt hat. Die häufigste Ursache ist eine Überbeanspruchung der Motorsäge und somit ein Anwendungsfehler. Daher ist es immer wichtig darauf zu achten, ob die Säge für die jeweiligen Sägearbeiten ausgelegt ist.

So wird beispielsweise eine günstige Baumarktkettensäge niemals die gleiche Sägeleistung erbringen wie eine professionelle Kettensäge, dafür ist dann auch der Kaufpreis deutlich höher.

Neben der reinen Überbeanspruchung durch den Anwender gibt es aber noch einige technische Ursachen, die ebenfalls dazuführen können.

Die Sägekette sitzt zu fest

Die beste Kettensäge nützt nur sehr wenig, wenn die Spannung der Sägekette zu hoch ist. Der Motor muss mehr Leistung für die Sägearbeiten aufbringen und es kann somit zu einer Überbeanspruchung kommen.

Sägekette Kettensäge

Das Mischungsverhältnis stimmt nicht

Ist der Kraftstoff bei einer Benzin Kettensäge zu mager, dann kann dies zu einer erhöhten Reibung im Kolben führen, da nicht ausreichend Zweitaktmotorenöl für die Schmierung vorhanden ist, der Motor wird schneller heiß. Aber auch der Vergaser an sich kann zu mager eingestellt sein. Zusätzlich ist darauf zu achten, ob die Kettensäge eine Einstellung für den Sommer- und Winterbetrieb besitzt.

Die Kühlrippen sind verschmutzt oder beschädigt

Die Kühlrippen um den Zylinder bei einer Benzin Kettensäge sollten regelmäßig gereinigt werden. Sind diese durch Sägespäne verschmutzt oder sogar verharzt, dann kann dies zu einem Wärmestau führen. Des Weiteren kann ein vollständiges Ableiten der Hitze nicht mehr gewährleistet werden, wenn eine Kühlrippe beschädigt ist.

Kühlrippen Kettensäge

Die Lüftungsschlitze sind blockiert

Elektro Kettensägen verfügen über Lüftungsschlitze oder Löcher, welche die Wärme des Motors ableiten sollen. Diese können ebenfalls mit der Zeit blockieren und eine Reinigung ist daher empfehlenswert. Es gibt sogar einige Elektro Kettensägen mit einem Luftfiltereinsatz, dieser kann herausgenommen und gereinigt werden.

Der Katalysator ist defekt

Der Katalysator einer Benzin Kettensäge nutzt sich bei regelmäßiger Nutzung ab. Die kleinen Löcher in der Keramik setzen sich zu, dadurch kann es zu einem Rückstau der Abgase kommen und der Motor läuft heiß. Schrauben Sie hierzu das Gehäuse des Kats ab und anschließend auf.

Katalysator Kettensäge

Schreibe einen Kommentar